Mieten
Template is not defined.

Warenkorb

Warum öKlo kein Billiganbieter ist

Inhaltsverzeichniss

Beitrag teilen

Warum öKlo kein Billiganbieter ist

Zu jeder Veranstaltung gehört auch eine ordentliche Sanitärlösung. Es gibt viele Anbieter von mobilen Toiletten - und so gut wie alle sind günstiger als öKlo. Aber ein öKlo bringt Mehrwert. Warum wir also kein Billiganbieter sind und das auch nie werden wollten.

“Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.”

Dieses Zitat stammt vom britischen Gelehrten John Ruskin (1819-1900). Was er uns damit sagen will, ist salopp formuliert folgendes: Wer billig kauft, kauft teuer.

Ein öKlo ist definitiv nicht billig, rechnet sich aber am Ende doch. Bei großen Veranstaltungen oder mehrtägigen Festivals haben wir enorm positive Rückmeldungen von Besucherinnen und Besuchern erhalten. Wer ein unappetitliches, stinkendes Klo vorfindet, wird weder die Veranstaltung in guter Erinnerung behalten noch sehr lange bleiben und viel Geld ausgeben.

Vor allem Frauen und Mädchen wollen sich nicht unbedingt in die Büsche schlagen, um einem verschmutzten Klo aus dem Weg zu gehen. Sie werden einfach weniger konsumieren und darauf drängen, bald nach Hause zu gehen. Der Veranstalter verliert damit auch die männlichen Begleiter und somit Gäste, die sich bei einer ordentlichen Sanitärlösung lange amüsiert und wohl gefühlt hätten. Bessere Stimmung heißt mehr Umsatz. Die Mundpropaganda wird außerdem garantiert positiv ausfallen. öKlo ist die beste Marketingmaßnahme, die ein Event haben kann, denn ALLE sprechen darüber – und zwar begeistert. Das ist kein Versprechen, sondern Fakt.

Übrigens: Wir haben in Interviews herausgefunden, dass BesucherInnen von mehrtägigen Festivals durchaus bereit wären, für eine coole Klolösung bis zu zehn Euro mehr Eintritt zu bezahlen, bei Konzerten oder Abendveranstaltungen bis zu fünf Euro. Eine konkretere Umfrage werden wir demnächst starten und auf unserer Website veröffentlichen.

 

Der Vergleich macht öKlo sicher

Warum Menschen ein öKlo gegenüber einer Kunststofftoilette bevorzugen, hat mehrere gute Gründe. Die Komposttoilette von öKlo ist aus heimischem Holz gefertigt und nicht aus billigem, nie wieder abbaubarem Kunststoff. Sie riecht auch nach Holz – das ist den Sägespänen geschuldet – und nicht nach Chemie. Durch den Kamineffekt bleibt ein öKlo auch an extremen Hitzetagen innen relativ kühl, während sich ein Plastikklo extrem aufheizt.

Die Ausstattung kann sich sehen lassen: Toilettensitz aus Holz, Mülleimer, Desinfektionsmittel, Seifenspender, Toilettenpapierhalter, Kleiderhaken, Verriegelung von außen und innen, Sägespäne zum Abdecken der Ausscheidungen, Bürste und Schaufel, Spiegel. Wir kennen keine mobile Kunststofftoilette, die mit einem derart umfangreichen Sortiment mithalten kann. Der Vergleich macht uns also sicher. Und da haben wir den ökologischen Aspekt noch gar nicht erwähnt.

Unser Serviceteam ist zudem rund um die Uhr verfügbar. Es sorgt nicht nur für ständige Sauberkeit, sondern schaut auch auf die Sicherheit der FestivalbesucherInnen. Gerade im oft etwas abseits gelegenen Sanitärbereich kann es zu Diebstählen, sexueller Belästigung und anderen Delikten kommen. Manchmal sind Gäste aber auch verwirrt oder zu betrunken, um sich noch zurechtzufinden – unsere Service-Crew ist dann zur Stelle und hilft. Verlorene Gegenstände werden verlässlich bei Lost-and-Found abgegeben. Braucht jemand Erste Hilfe, rufen wir SanitäterInnen herbei. Bei Sicherheitsproblemen oder Diebstahl informieren wir die Securitys.

Von Anfang an wollten wir als junges Start-up nicht als Konkurrenz gegen die günstigen Plastiktoiletten-Anbieter antreten. Wir schaffen Mehrwert und wollen kein Billiganbieter sein. Wir sprechen Menschen an, die sich für eine nachhaltige Umwelt interessieren und den Wert eines heimischen Produktes zu schätzen wissen. öKlo wird im niederösterreichischen Wolkersdorf aus großteils heimischen Rohstoffen gebaut, schafft also hierzulande Arbeitsplätze und schont Ressourcen. Wir sind in dieser Branche das einzige Unternehmen österreichweit, das rund 40 MitarbeiterInnen beschäftigt. Viele größere Mitbewerber kommen mit deutlich weniger Beschäftigten aus.

Nachhaltigkeit, Handarbeit, teurere Rohstoffe und perfektes Service haben ihren Preis. Wir sind davon überzeugt – den sind wir wert.

 

Weiterführende Informationen:

www.oeklo.at

Beitrag teilen
Der Welttoilettentag soll auf Misstände der Sanitäreinrichtungen weltweit hinweisen.

Welttoilettentag 2022: Das Klosett als Kulturgut

Rund drei Jahre unseres Lebens verbringen wir auf der Toilette. Milliarden Menschen weltweit müssen ohne diesen Komfort auskommen. Der Welttoilettentag der Vereinten Nationen erinnert daran.

Der Plastik-Planet: Ein Problem gerät außer Kontrolle

Unsere Erde wird mit Plastik vermüllt und die Meere damit überflutet. Was einst als große Erfindung galt, ist heute eines der größten Umweltprobleme der Menschheit.

Weggeworfene Zigarettenstummel verpesten die Umwelt

Milliarden von Zigarettenstummeln werden weltweit jeden Tag achtlos in der Umwelt entsorgt. Sie sind hochtoxisch und schaden Mensch und Natur massiv.

Alternative Toilettenlösungen bei Blackout

Wir stecken in einer veritablen Energiekrise. Sollte es zu einem Blackout kommen, gehen nicht nur die Lichter aus, sondern es funktioniert so gut wie nichts mehr – auch die Toilette nicht. Wir haben ein paar Alternativen zur herkömmlichen Wassertoilette gesammelt.

So a Schas: Furzen stört die staatliche Ordnung

Wir alle tun es mehrmals täglich, doch Achtung vor der Exekutive – Furzen kann in Österreich strafbar sein. Unsere Vorfahren hätten uns ausgelacht.

Wie du deinen Fußabdruck reduzierst: Kleine Schritte, große Wirkung

Kennst Du Deinen persönlichen CO2-Fußabdruck, also die Menge an Treibhausgasen, die aufgrund Deines Lebensstils in die Atmosphäre geblasen werden? Teste Dich auf Klimaverträglichkeit!

Warum öKlo kein Billiganbieter ist

Zu jeder Veranstaltung gehört auch eine ordentliche Sanitärlösung. Es gibt viele Anbieter von mobilen Toiletten – und so gut wie alle sind günstiger als öKlo. Aber ein öKlo bringt Mehrwert. Warum wir also kein Billiganbieter sind und das auch nie werden wollten.

Vom Nachttopf bis zur Trockentoilette: Kot macht erfinderisch!

Lange Hitzeperioden und Wassermangel nehmen zu. Alleine rund 40 Liter Trinkwasser spülen wir täglich nach den Klogängen in die Kanalisation. Toiletten ohne Wasseranschluss helfen zu sparen. Wir haben uns verschiedene Varianten angesehen.

Das Plumpsklo: Eine historische Betrachtung

Schon unsere Vorfahren waren kreativ, was ihre Lösungen für Fäkalien betraf. Manche Epochen sind geprägt von desaströsen hygienischen Zuständen. Eine Erfindung hat sich über Jahrhunderte gehalten: Das Plumpsklo.

Greenwashing: Tarnen und täuschen unter dem grünen Mantel

Mit sogenannten Greenwashing versuchen Unternehmen, sich ein nachhaltiges und sauberes Image zu verpassen. Nun schiebt die EU dieser Praktik einen Riegel vor.

Kleine Kulturgeschichte der Fäkalsprache

Sie ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst: Die Fäkalsprache. Im Alltag allgegenwärtig, gilt sie dennoch als derb und obszön. Und das nicht ohne Grund.

Alle Fakten zur Kompostierung bei öKlo

Viele Kunden fragen bei uns nach, was genau eigentlich mit dem Inhalt eines öKlos passiert, nachdem dieser abgeholt wird. Unsere WissenschaftlerInnen erklären die Prozesse hinter der Kompostierung.

Warum Menschen öKlo lieben: Erfahrungen unserer Mitmenschen

Menschen lieben öKlo – das hören wir oft direkt von unseren MitbürgerInnen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen. Aber wieso sind so viele Menschen von den Toiletten aus Holz begeistert? Wir haben die Gründe zusammengetragen.

Wie funktioniert eine öKlo-Komposttoilette? – Der 100% Guide

öKlos sind wasserlos, umweltfreundlich, geruchsneutral und biologisch abbaubar. Aber wie funktionieren die mobilen Trockentoiletten eigentlich genau?

15 Antworten auf wenig gestellte Fragen zu unserer Verdauung

Wir essen, wir verdauen, wir scheiden aus. Während wir viel Wert auf gesunde Ernährung legen, kümmern wir uns kaum um unsere Ausscheidungen. öKlo tut es doch.
compost from your toilet can be used in a variety of ways.

Eine neue Kompostverordnung muss am Besten schon 2022 her!

Menschliche Fäkalien dürfen in Österreich nicht kommerziell verwertet werden. Die Kompostverordnung ist völlig veraltet. Über eine Neuregelung muss dringend diskutiert werden.

Moderne Trockentoiletten: 20+ Anbieter im Überblick

Für euch haben wir eine Liste von 20+ verschiedenen Komposttoiletten-Anbietern zusammengestellt. In Österreich sind wir mit öKlo jedoch noch einzigartig.

Zur öKlo-Anfrage in 3 einfachen Schritten

Sie wollen ein öKlo, wissen aber nicht, wie Sie die Anfrage am Besten stellen? Keine Sorge – wir leiten Sie durch!

Bemerkenswert viel Ausstattung im und rund ums öKlo

Ihr öKlo ist voller gut durchdachter Ausstattung und sofort einsatzfähig. Manchmal braucht man aber mehr als eine mobile Toilette. Wir haben auch die Extras für jeden Bedarf.

Konsequent grün: öKlo kommt mit dem 1. E-Transporter

Umweltschutz ist für das Team von öKlo ein konsequenter Weg, den wir weitergehen wollen. Nicht nur unsere Trockentoiletten sind nachhaltig, auch unser Fuhrpark wurde nun mit einem elektrischen Transporter ausgestattet.

Deine Anfrage bei

Ein bisschen mehr Infos würden uns helfen - Welche Produkte möchtest du haben?
oder rufe uns an unter