Mieten
Template is not defined.

Warenkorb

Warum Menschen öKlo lieben: Erfahrungen unserer Mitmenschen

Inhaltsverzeichniss

Beitrag teilen

Warum Menschen öKlo lieben: Erfahrungen unserer Mitmenschen

Menschen lieben öKlo - das hören wir oft direkt von unseren MitbürgerInnen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen. Aber wieso sind so viele Menschen von den Toiletten aus Holz begeistert? Wir haben die Gründe zusammengetragen.

Alles Holz, oder was? Ein merkbarer Unterschied für uns und die Natur

Seh- und spürbare Qualität

Bereits das Äußere eines öKlos überzeugt. Die charakteristischen Holzwände sind nicht nur wind- und regenfest, sondern wirken mit ihrem Aussehen einladend und natürlich.

Dank hochwertiger Verarbeitung ist der Innenraum glatt und splitterlos. Der Unterschied zu Kunststoff ist bereits auf den ersten Handgriff spürbar und bietet dadurch eine weitaus angenehmere Erfahrung als Plastikwände. Durch das natürliche Material ‘schwitzen’ die Wände auch im Sommer nicht, wodurch einem kein Schwall heißer Luft entgegen wabert, sobald man die Tür öffnet. Dank stetigem Luftaustausch wird es in den Toiletten weder stickig noch zu warm.

Heimisches Holz von heimischen Betrieben

Alle Kabinen werden bei öKlo zum Großteil aus österreichischem Holz produziert. Kurze Lieferwege sind nicht nur für die Umwelt profitabel – durch Einkauf bei österreichischen Sägewerken sparen wir nicht nur CO2. Der Profit bleibt im Land und kommt damit heimischen Betrieben zugute. Diese Regionalität wissen viele unserer KundInnen zu schätzen.

Das Holz für unsere Komposttoiletten beziehen wir dabei von unseren Lieferanten Sachseneder und Frischeis. Beide überzeugen mit PEFC und FSC, den Zertifikaten für nachhaltigen Handel mit Holz.

An die Bedürfnisse der BenutzerInnen anpassbar

Beste Auswahl für die bestmögliche Erfahrung

Obwohl die Kabinen mit Grundausstattung alleine schon beeindrucken, gibt es dank der Modulbauweise unserer Toiletten die Möglichkeit, Ihr öKlo mit Zubehör auszustatten.

Beliebt ist bei BenutzerInnen dabei die Waschstation mit eigenem Wassertank, die auch ohne Anschluss ans Abwassersystem funktioniert. Dank der Fußpumpe kann man sich hier die Hände waschen, sogar ohne den Wasserhahn zu berühren.

Der öKlo-Wickeltisch passt sowohl ins öKlo Klassik als auch ins öKlo Barrierefrei und sorgt damit für eine angenehme Erfahrung.

Offene Ohren für Vorschläge

Auf Spielplätzen in der Gemeinde fühlen sich Eltern & Großeltern oft im Stich gelassen, wenn es keine Möglichkeit gibt, ihre Kleinsten wickeln zu können. Während der Pandemie hat unser Team deshalb den ausklappbaren Wickeltisch für die öKlo-Kabinen entworfen, damit man sich  nicht mehr grämen muss.

Für kalte Monate bietet sich die neu entwickelte Heizung an, damit BenutzerInnen im öffentlichen Raum während der Wintermonate wortwörtlich nichts einfriert – Winterkirschen sind schließlich nicht das, wonach sie sich anhören…

Wir arbeiten stetig weiter daran, neue Module zu kreieren, die unseren Mitmenschen das Leben etwas erleichtern. Mehr Infos zur Ausstattung unserer Klos finden Sie in diesem Artikel.

Eine Freude für die Nase, chemiefrei und geruchsneutral

Den holzigen Geruch in unseren öKlo-Kabinen wissen die meisten BenutzerInnen allein schon deshalb zu schätzen, da in vergleichbaren Mobiltoiletten aus Plastik sehr oft ein unangenehmer, chemischer Geruch der ständige Begleiter ist – im besten Fall.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von vielen Personen, die wir im öffentlichen Raum befragt haben, wird der Geruch als “angenehm, fast, als wäre man im Wald” beschrieben. Oft wirken die Befragten auch überrascht, dass man in unseren Toiletten tatsächlich keinem Gestank ausgesetzt ist – dies verdanken wir sowohl der Trennung von flüssigen und festen Ausscheidungen als auch unseren Sägespänen. Die Belüftung mit Kamineffekt spielt ebenso eine bedeutende Rolle für ein positives Geruchserlebnis, selbst wenn viele Personen die Toilette hintereinander benutzen.

Wenn Mitmenschen während unserer Servicefahrten an uns herantreten, hören wir immer wieder Bitten, unsere Toiletten ebenfalls an weiteren, viel besuchten Plätzen aufzustellen, um auch dort die klassischen “Pinkelbüsche” und den damit verbundenen Geruch zu vermeiden. Auf Taxistellplätzen ist dies beispielsweise oft ein Problem für unsere MitbürgerInnen.

Testen Sie öKlo 1 Monat gratis in Ihrer Gemeinde!

Damit der Klogang keine unangenehme Erfahrung wird: Unser Top-Service

Betreuung ganz nach Bedarf

Unsere ServicemitarbeiterInnen betreuen Ihre Mobiltoiletten nach individuell vereinbarten Intervallen. Hierbei ist jeder gewünschte Abstand möglich, beispielsweise zweimal wöchentlich oder gar täglich. Ebenso kann man unseren Service auch jederzeit nach Bedarf rufen, falls es Notfälle gibt.

Der beste Service für Stadtfeste

Vor allem bei größeren Veranstaltungen in der Gemeinde ist es wichtig, dass die BesucherInnen ungestört und ohne Ekel ihre Notdurft verrichten können. Niemand geht gerne auf eine Toilette, die schon auf den ersten Blick das Bedürfnis hervorruft, lieber in die Büsche aufs Klo zu gehen.

Durch unseren Vollzeitservice muss man sich hierbei keine Gedanken machen – wir betreuen die Kabinen direkt und ersparen dadurch sowohl Gästen als auch VeranstalterInnen diese Sorgen. Ab 6 Kabinen ist dieser Service sogar im Preis inkludiert!

Unser Team wartet nicht, bis es angesprochen wird, um Probleme zu beseitigen. Wir haben stets ein Auge auf unsere Toiletten und gehen sicher, dass diese sauber und angenehm benutzbar bleiben.

Oft hören wir von VeranstalterInnen nach Stadtfesten oder Sportevents, dass BesucherInnen sich bei diesen für die angenehmen Klos bedankt haben – nicht nur dank der sauberen Toiletten selbst. Der Zusammenhalt des Teams und der freundliche Umgangston überzeugen immer wieder BenutzerInnen unserer Toiletten. Selbst wenn man nicht direkt am Event teilgenommen hat, freut man sich doch über ein Häusl, das nicht stinkt.

öKlo-Erfahrungsberichte: Interviews zu unseren Klos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich sind wir, wie Frau Landeshauptfrau Mikl-Leitner anmerkt, immer mit Herzblut bei der Sache. Wenn es also heißt, BürgermeisterInnen und Gemeinderäte zu erreichen, damit wir in Zukunft auf allen öffentlichen Plätzen Österreichs ein öKlo aufstellen können, dann werden wir uns weiter ins Zeug legen, um dieses Ziel zu erreichen.

Chemische Klos gegen Komposttoiletten zu ersetzen war uns schließlich von Anfang an ein Anliegen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch wenn die ehemalige Bürgermeisterin Anni Steindl anfangs skeptisch gegenüber unserer Toiletten war, hat neben dem Konzept unserer Klos auch der Service überzeugt. Durch die Anfragen der jungen Mütter, die auf dem Spielplatz regelmäßig ihre Zeit verbringen, durften wir uns dort sehr früh schon beweisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie man hört, sind vor allem junge BesucherInnen auf dem Biobauernhof immer wieder von den öKlos begeistert und teilen das den Besitzern auch mit. Sehr oft freuen sich BesucherInnen über die Möglichkeiten, die Komposttoiletten bieten, vor allem, da der Kompost der Erde zugute kommen könnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben den spielerischen Wortwitzen des ersten Benutzers sieht man auch beim zweiten Interview vom Weltcup in Kulm, dass die Leute nicht nur die Qualität der Klos begeistert, sondern mindestens genauso sehr der Teamgeist und die Motivation der ServicemitarbeiterInnen. Keine/r steht einfach nur bedacht nebenan und wartet, bis es was zu tun gibt – wir sind selbst mitten drin im Getümmel.

Beitrag teilen
Der Welttoilettentag soll auf Misstände der Sanitäreinrichtungen weltweit hinweisen.

Welttoilettentag 2022: Das Klosett als Kulturgut

Rund drei Jahre unseres Lebens verbringen wir auf der Toilette. Milliarden Menschen weltweit müssen ohne diesen Komfort auskommen. Der Welttoilettentag der Vereinten Nationen erinnert daran.

Der Plastik-Planet: Ein Problem gerät außer Kontrolle

Unsere Erde wird mit Plastik vermüllt und die Meere damit überflutet. Was einst als große Erfindung galt, ist heute eines der größten Umweltprobleme der Menschheit.

Weggeworfene Zigarettenstummel verpesten die Umwelt

Milliarden von Zigarettenstummeln werden weltweit jeden Tag achtlos in der Umwelt entsorgt. Sie sind hochtoxisch und schaden Mensch und Natur massiv.

Alternative Toilettenlösungen bei Blackout

Wir stecken in einer veritablen Energiekrise. Sollte es zu einem Blackout kommen, gehen nicht nur die Lichter aus, sondern es funktioniert so gut wie nichts mehr – auch die Toilette nicht. Wir haben ein paar Alternativen zur herkömmlichen Wassertoilette gesammelt.

So a Schas: Furzen stört die staatliche Ordnung

Wir alle tun es mehrmals täglich, doch Achtung vor der Exekutive – Furzen kann in Österreich strafbar sein. Unsere Vorfahren hätten uns ausgelacht.

Wie du deinen Fußabdruck reduzierst: Kleine Schritte, große Wirkung

Kennst Du Deinen persönlichen CO2-Fußabdruck, also die Menge an Treibhausgasen, die aufgrund Deines Lebensstils in die Atmosphäre geblasen werden? Teste Dich auf Klimaverträglichkeit!

Warum öKlo kein Billiganbieter ist

Zu jeder Veranstaltung gehört auch eine ordentliche Sanitärlösung. Es gibt viele Anbieter von mobilen Toiletten – und so gut wie alle sind günstiger als öKlo. Aber ein öKlo bringt Mehrwert. Warum wir also kein Billiganbieter sind und das auch nie werden wollten.

Vom Nachttopf bis zur Trockentoilette: Kot macht erfinderisch!

Lange Hitzeperioden und Wassermangel nehmen zu. Alleine rund 40 Liter Trinkwasser spülen wir täglich nach den Klogängen in die Kanalisation. Toiletten ohne Wasseranschluss helfen zu sparen. Wir haben uns verschiedene Varianten angesehen.

Das Plumpsklo: Eine historische Betrachtung

Schon unsere Vorfahren waren kreativ, was ihre Lösungen für Fäkalien betraf. Manche Epochen sind geprägt von desaströsen hygienischen Zuständen. Eine Erfindung hat sich über Jahrhunderte gehalten: Das Plumpsklo.

Greenwashing: Tarnen und täuschen unter dem grünen Mantel

Mit sogenannten Greenwashing versuchen Unternehmen, sich ein nachhaltiges und sauberes Image zu verpassen. Nun schiebt die EU dieser Praktik einen Riegel vor.

Kleine Kulturgeschichte der Fäkalsprache

Sie ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst: Die Fäkalsprache. Im Alltag allgegenwärtig, gilt sie dennoch als derb und obszön. Und das nicht ohne Grund.

Alle Fakten zur Kompostierung bei öKlo

Viele Kunden fragen bei uns nach, was genau eigentlich mit dem Inhalt eines öKlos passiert, nachdem dieser abgeholt wird. Unsere WissenschaftlerInnen erklären die Prozesse hinter der Kompostierung.

Warum Menschen öKlo lieben: Erfahrungen unserer Mitmenschen

Menschen lieben öKlo – das hören wir oft direkt von unseren MitbürgerInnen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen. Aber wieso sind so viele Menschen von den Toiletten aus Holz begeistert? Wir haben die Gründe zusammengetragen.

Wie funktioniert eine öKlo-Komposttoilette? – Der 100% Guide

öKlos sind wasserlos, umweltfreundlich, geruchsneutral und biologisch abbaubar. Aber wie funktionieren die mobilen Trockentoiletten eigentlich genau?

15 Antworten auf wenig gestellte Fragen zu unserer Verdauung

Wir essen, wir verdauen, wir scheiden aus. Während wir viel Wert auf gesunde Ernährung legen, kümmern wir uns kaum um unsere Ausscheidungen. öKlo tut es doch.
compost from your toilet can be used in a variety of ways.

Eine neue Kompostverordnung muss am Besten schon 2022 her!

Menschliche Fäkalien dürfen in Österreich nicht kommerziell verwertet werden. Die Kompostverordnung ist völlig veraltet. Über eine Neuregelung muss dringend diskutiert werden.

Moderne Trockentoiletten: 20+ Anbieter im Überblick

Für euch haben wir eine Liste von 20+ verschiedenen Komposttoiletten-Anbietern zusammengestellt. In Österreich sind wir mit öKlo jedoch noch einzigartig.

Zur öKlo-Anfrage in 3 einfachen Schritten

Sie wollen ein öKlo, wissen aber nicht, wie Sie die Anfrage am Besten stellen? Keine Sorge – wir leiten Sie durch!

Bemerkenswert viel Ausstattung im und rund ums öKlo

Ihr öKlo ist voller gut durchdachter Ausstattung und sofort einsatzfähig. Manchmal braucht man aber mehr als eine mobile Toilette. Wir haben auch die Extras für jeden Bedarf.

Konsequent grün: öKlo kommt mit dem 1. E-Transporter

Umweltschutz ist für das Team von öKlo ein konsequenter Weg, den wir weitergehen wollen. Nicht nur unsere Trockentoiletten sind nachhaltig, auch unser Fuhrpark wurde nun mit einem elektrischen Transporter ausgestattet.

Deine Anfrage bei

Ein bisschen mehr Infos würden uns helfen - Welche Produkte möchtest du haben?
oder rufe uns an unter