Mieten
Template is not defined.

Warenkorb

Wie viel Aufwand und Kosten müssen Sie für Ihre 1. Gemeinde-Toilette einplanen?

Inhaltsverzeichniss

Beitrag teilen

Wie viel Aufwand und Kosten müssen Sie für Ihre 1. Gemeinde-Toilette einplanen?

Wie hoch sind die Kosten für eine öffentliche Toilette? Mit welchem Aufwand muss man rechnen? Wir haben die Antworten. Plus: Der Gratis-Kostenrechner zum Download.

Welcher Aufwand entsteht bei welchen Kosten?

Sie wollen öffentliche Toiletten in Ihrer Gemeinde aufstellen, sind sich aber nicht sicher, welche Option die beste für Sie ist? Welcher Zusatzaufwand entsteht, wenn sie beispielsweise einen Container aufstellen und was erwartet Sie bei anderen Mobiltoiletten-Lösungen?

Die Bau-Variante: Ein festes Klo in der Gemeinde

Bei einer permanent aufgebauten Toilette ist zuallererst der Standort wichtig. Zugänge zu Kanälen, Stromnetz und Wasseranschluss müssen gegeben sein. Je weiter der Ort dabei von diesen Anschlüssen entfernt liegt, desto mehr Budget muss für die Überwindung dieser Distanz einberechnet werden.

Pro Laufmeter Schmutzwasserkanal oder Trinkwasserleitung lassen sich hierbei 200 bis 400 Euro erwarten. Weiters muss man die Gebühr für Netzbetreiber als auch den Anschluss an das Netzwerk berücksichtigen.

Für Genehmigungen sind Sie als oberste Baubehörde selbst Verantwortlich – im Rahmen der jeweiligen Bauordnung, versteht sich – allerdings stehen neben Gebühren natürlich auch die Baukosten selbst an. Pro Quadratmeter sollte man hierbei im Durchschnitt 3.000 bis 5.000 Euro einplanen.

Gratis Preisrechner für Gemeinden

Auch nach dem Bau der Toilette müssen wiederkehrende Kosten bedacht werden. Wer übernimmt für Ihre Gemeinde Die Reinigungsarbeiten? Wie ist die öffentliche Toilette im Falle von Vandalismus versichert? Was geschieht bei einem Wasserrohrbruch – muss das gesamte Gebäude noch einmal auf- oder abgerissen werden?

Kleiner Schäden mögen einfach zu Bereinigen sein, sollte sich allerdings einmal ein potentiell betrunkener Jugendlicher den Spaß erlauben, das komplette Klo mit einem Kleidungsstück zu verstopfen, läppern sich mit der Zeit Summen an.

Flexibel, aber luxuriös: Der WC-Container

Die nächste Lösung auf der Liste sind die Container-WCs. Im Vergleich zu fix aufgebauten Sanitäreinrichtungen sind diese mobil und können replatziert werden, wenn sie an dem jeweiligen Ort nicht mehr benötigt werden oder an einem anderen Platz besseren Anklang finden.

Auch bei Containern sollte berücksichtigt werden, dass diese im Optimalfall Anschluss an das Abwasser- und Frischwassersystem haben sollten. Weiters ist auch eine Verbindung an das Stromnetz wünschenswert, damit BenutzerInnen nicht im Dunkeln sitzen.

Ohne diese Anschlüsse müssen Sie sich mit Ihrem Container nach anderen Lösungen für diese Probleme umsehen, beispielsweise Solarpanäle und Absaugwagen. Diese müssen in regelmäßigen Abständen angeheuert werden.

Am Besten mieten Sie den Container und schließen mit den Anbietern direkt einen Servicevertrag ab, damit diese sich direkt um die Reinigung und Betreuung der Anlagen kümmern können.

Bei der Einrichtung gibt es hierbei einige Möglichkeiten für weitere Aufrüstung. Größe, Zubehör wie etwa Urinale, Waschstationen oder gar Duschen können Sie hierbei frei auswählen und in den Container einbauen lassen. Mit zusätzlichen Optionen bilden sich allerdings auch Zusätzliche Kosten.

Bei Aufwand bleibt das Container-Klo niedrig, Kosten gehen hingegen in die Höhe.

Günstig und leicht: Die Kunststoff-Mobiltoilette

Gebrauchte Mobiltoiletten gibt es online teils schon ab 300€ – derartige “Schnäppchen” sind allerdings tatsächlich nicht so günstig, wie sie Anfangs wirken. Oft haben bereits benutzte WCs Abnutzungserscheinungen.

Da die Kabinen aus Plastik gegossen werden, lassen sich beschädigte Teile bei diesen auch nicht auswechseln. Gibt es schwere Schäden, muss die komplette Toilette ersetzt werden. Für gekaufte Toiletten gibt es dazu auch keine Serviceangebote. Daher muss hierfür ein externer Service engagiert werden.

Günstige Angebote gibt es herbei schon ab etwa 20€ pro Woche. Meist wird dieses Service einmal pro Woche durchgeführt und beruht dabei auf der rudimentärsten Lösung: Reinigung, Austausch der Behälter, falls diese voll sind und Klopapier auffüllen.

Mit der Hygiene bei Plastik wird es meist übrigens stark übertrieben. Moderne Studien haben belegt, dass Holz eher Bakterien und Viren abtötet und sich daher einfacher hygienisch halten lässt als Kunststoff.

In Punkto Gewicht sind Mobiltoiletten aus Kunststoff mit ungefähr 100 kg dabei. Einerseits ist es mühsam, dieses Gewicht an den gewünschten Ort zu bringen, andererseits reicht es nicht aus, um Vandalen oder starke Winde davon abzuhalten, diese umzuwerfen.

Ein Faktor, der oft nicht von Anfang an berücksichtigt wird, ist der Komfort der NutzerInnen. Allerdings bleibt auch hier ein nicht bedachtes Problem: Wenn niemand die Toiletten verwendet, sind diese schließlich verschwendetes Geld.

Geruch, Komfort und Sauberkeit sind dabei in den meisten Fällen die ausschlaggebenden Faktoren. Deshalb sollten Sie im Falle eines Kaufes darauf achten, dass der engagierte Reinigungsservice die Toilette stets in Topform hält.

Nachhaltig und NutzerInnenfreundlich: Trockentoiletten aus Holz

Die wohl beste Version in den drei erwähnten Kategorien ist für Sie wohl eine mobile Trockentoilette. Sie können diese natürlich ebenso wie Kunststoff-WCs kaufen, allerdings raten wir Ihnen zu der für Sie gemütlicheren Variante – der Miete.

Mit der Miete können Sie Ihren Service individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dadurch wird Ihre Toilette stets im Tip-top-Zustand gehalten. Weiters müssen Sie sich hierbei keine Sorgen um kleinere Schäden oder Vandalismus machen, da die Behebung dieser im Vertrag meist mit beinhaltet ist.

Sowohl das Auffüllen von Klopapier, Streumittel und Desinfektionsmittel als auch die Reinigung sowie das Überprüfen der Werkmittel sind hierbei mit einbedacht.

Sobald die Toilette also steht und der Vertrag aufgesetzt wird, müssen Sie sich um die Betreuung keinerlei Gedanken mehr machen. Selbst wenn eine/r Ihrer MitbürgerInnen sich an Sie wendet, können Sie diese Bedenken getrost an den Anbieter weitergeben, sogar außerhalb der vereinbarten Intervalle.

Die Mietpreise für solches Service übersteigen – verständlicherweise – 20€ pro Woche. Allerdings zahlen sich diese auf lange sich aus, wenn man bedenkt, dass Reparaturen und Service dort bereits inkludiert sind.

Beitrag teilen
Der Welttoilettentag soll auf Misstände der Sanitäreinrichtungen weltweit hinweisen.

Welttoilettentag 2022: Das Klosett als Kulturgut

Rund drei Jahre unseres Lebens verbringen wir auf der Toilette. Milliarden Menschen weltweit müssen ohne diesen Komfort auskommen. Der Welttoilettentag der Vereinten Nationen erinnert daran.

Der Plastik-Planet: Ein Problem gerät außer Kontrolle

Unsere Erde wird mit Plastik vermüllt und die Meere damit überflutet. Was einst als große Erfindung galt, ist heute eines der größten Umweltprobleme der Menschheit.

Weggeworfene Zigarettenstummel verpesten die Umwelt

Milliarden von Zigarettenstummeln werden weltweit jeden Tag achtlos in der Umwelt entsorgt. Sie sind hochtoxisch und schaden Mensch und Natur massiv.

Alternative Toilettenlösungen bei Blackout

Wir stecken in einer veritablen Energiekrise. Sollte es zu einem Blackout kommen, gehen nicht nur die Lichter aus, sondern es funktioniert so gut wie nichts mehr – auch die Toilette nicht. Wir haben ein paar Alternativen zur herkömmlichen Wassertoilette gesammelt.

So a Schas: Furzen stört die staatliche Ordnung

Wir alle tun es mehrmals täglich, doch Achtung vor der Exekutive – Furzen kann in Österreich strafbar sein. Unsere Vorfahren hätten uns ausgelacht.

Wie du deinen Fußabdruck reduzierst: Kleine Schritte, große Wirkung

Kennst Du Deinen persönlichen CO2-Fußabdruck, also die Menge an Treibhausgasen, die aufgrund Deines Lebensstils in die Atmosphäre geblasen werden? Teste Dich auf Klimaverträglichkeit!

Warum öKlo kein Billiganbieter ist

Zu jeder Veranstaltung gehört auch eine ordentliche Sanitärlösung. Es gibt viele Anbieter von mobilen Toiletten – und so gut wie alle sind günstiger als öKlo. Aber ein öKlo bringt Mehrwert. Warum wir also kein Billiganbieter sind und das auch nie werden wollten.

Vom Nachttopf bis zur Trockentoilette: Kot macht erfinderisch!

Lange Hitzeperioden und Wassermangel nehmen zu. Alleine rund 40 Liter Trinkwasser spülen wir täglich nach den Klogängen in die Kanalisation. Toiletten ohne Wasseranschluss helfen zu sparen. Wir haben uns verschiedene Varianten angesehen.

Das Plumpsklo: Eine historische Betrachtung

Schon unsere Vorfahren waren kreativ, was ihre Lösungen für Fäkalien betraf. Manche Epochen sind geprägt von desaströsen hygienischen Zuständen. Eine Erfindung hat sich über Jahrhunderte gehalten: Das Plumpsklo.

Greenwashing: Tarnen und täuschen unter dem grünen Mantel

Mit sogenannten Greenwashing versuchen Unternehmen, sich ein nachhaltiges und sauberes Image zu verpassen. Nun schiebt die EU dieser Praktik einen Riegel vor.

Kleine Kulturgeschichte der Fäkalsprache

Sie ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst: Die Fäkalsprache. Im Alltag allgegenwärtig, gilt sie dennoch als derb und obszön. Und das nicht ohne Grund.

Alle Fakten zur Kompostierung bei öKlo

Viele Kunden fragen bei uns nach, was genau eigentlich mit dem Inhalt eines öKlos passiert, nachdem dieser abgeholt wird. Unsere WissenschaftlerInnen erklären die Prozesse hinter der Kompostierung.

Warum Menschen öKlo lieben: Erfahrungen unserer Mitmenschen

Menschen lieben öKlo – das hören wir oft direkt von unseren MitbürgerInnen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen. Aber wieso sind so viele Menschen von den Toiletten aus Holz begeistert? Wir haben die Gründe zusammengetragen.

Wie funktioniert eine öKlo-Komposttoilette? – Der 100% Guide

öKlos sind wasserlos, umweltfreundlich, geruchsneutral und biologisch abbaubar. Aber wie funktionieren die mobilen Trockentoiletten eigentlich genau?

15 Antworten auf wenig gestellte Fragen zu unserer Verdauung

Wir essen, wir verdauen, wir scheiden aus. Während wir viel Wert auf gesunde Ernährung legen, kümmern wir uns kaum um unsere Ausscheidungen. öKlo tut es doch.
compost from your toilet can be used in a variety of ways.

Eine neue Kompostverordnung muss am Besten schon 2022 her!

Menschliche Fäkalien dürfen in Österreich nicht kommerziell verwertet werden. Die Kompostverordnung ist völlig veraltet. Über eine Neuregelung muss dringend diskutiert werden.

Moderne Trockentoiletten: 20+ Anbieter im Überblick

Für euch haben wir eine Liste von 20+ verschiedenen Komposttoiletten-Anbietern zusammengestellt. In Österreich sind wir mit öKlo jedoch noch einzigartig.

Zur öKlo-Anfrage in 3 einfachen Schritten

Sie wollen ein öKlo, wissen aber nicht, wie Sie die Anfrage am Besten stellen? Keine Sorge – wir leiten Sie durch!

Bemerkenswert viel Ausstattung im und rund ums öKlo

Ihr öKlo ist voller gut durchdachter Ausstattung und sofort einsatzfähig. Manchmal braucht man aber mehr als eine mobile Toilette. Wir haben auch die Extras für jeden Bedarf.

Konsequent grün: öKlo kommt mit dem 1. E-Transporter

Umweltschutz ist für das Team von öKlo ein konsequenter Weg, den wir weitergehen wollen. Nicht nur unsere Trockentoiletten sind nachhaltig, auch unser Fuhrpark wurde nun mit einem elektrischen Transporter ausgestattet.

Deine Anfrage bei

Ein bisschen mehr Infos würden uns helfen - Welche Produkte möchtest du haben?
oder rufe uns an unter