Trockentoilette ist der Überbegriff von Toiletten die ohne Wasserspülung funktionieren. Die wohl bekannteste Variante ist das Plumpsklo aus Omas Zeiten. Es gibt auch noch Komposttoiletten und sogenannte Trenn- oder Verbrennungstoiletten. Je nach Toilette werden die Ausscheidungen getrennt oder in einem einzigen Behälter aufgefangen. Die Fäkalien können je nach Toilettenart im weiteren Verlauf kompostiert, im Müll entsorgt oder verbrannt werden.

Mit ziemlicher Sicherheit hat jeder selber schon einige Trockentoiletten gesehen und vielleicht auch schon benutzt. Bei Festivals, auf Baustellen, auf öffentlichen Plätzen, auf Märkten, Wanderwegen usw. findet man sie immer wieder. Vielleicht hast du sogar schon mal ein öKlo entdeckt oder benutzt?

Eine Trockentoilette ist aber nicht zu verwechseln mit einer Chemietoilette – abgesehen davon dass diese von weitem schon sehr übel riechen – durch den Einsatz von Chemie wird eines nämlich unmöglich gemacht: die Kompostierung.