Menschliche Ausscheidungen haben natürlich einen Eigengeruch. Ganz ohne geht es leider nicht – durch die Beigabe von Streugut kann man dem Geruch aber sehr gut entgegenwirken. Der Urin riecht natürlich auch – doch der typische Gestank vom Ammoniak bleibt aus solange es nicht mit Wasser vermischt wird. Am ehesten kann man den Geruch beim Entsorgung mit dem Entleeren eines Katzenklos vergleichen.